Kita-Fant

Kindertagespflegebetreuung

Herzlich willkommen beim Kita-Fant



Hallo!

Ich freue mich, dass Sie meine Seite gefunden haben. Sie suchen die richtige Betreuungsform für Ihr Kind? Dann sind Sie bei mir genau richtig! Hier möchte ich Ihnen einen Überblick über meine Arbeit und Abläufe geben.


Über mich

Mein Name ist Jasmin Glatter, meine Tageskinder nennen mich Mimi. Seit 2001 bin ich qualifizierte selbstständige Tagesmutter und arbeite in enger Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Kassel. Zudem bin ich gelernte Erzieherin und habe das Grundstudium in Sozialer Arbeit abgeschlossen. Ich bin alleinerziehende Mutter zweier Kinder: meine Tochter studiert in Holland, mein Sohn wohnt und arbeitet in Berlin. In meiner Pflegeeinrichtung gibt es keine Haustiere und ich bin Nichtraucherin.


Philosophie

Für mich ist es sehr wichtig, eine liebevolle und vertrauensvolle Bindung zum Kind aufzubauen. Ich möchte die Signale der Kinder verstehen, ihre Bedürfnisse wahrnehmen und angemessen reagieren. Jedes Kind ist ein kleines Individuum und soll ernst genommen und akzeptiert werden. Nur dann kann es sich nach seinen Möglichkeiten zu einem kompetenten, selbstbewussten, lebenstüchtigen und starken kleinen Menschen entwickeln! Mein Hauptanliegen ist es, den Kindern in einer geschützten liebevollen Atmosphäre sowohl Mündigkeit, als auch Selbstständigkeit erfahrbar zu machen. Sie sollen immer wieder aufs Neue herausgefordert, aufgefordert und begleitet werden - natürlich altersgerecht. Dabei gebe ich so viel Freiraum wie möglich und setze so viele Grenzen wie nötig.

Den Kontakt zu den Eltern nehme ich sehr ernst. Es ist mir wichtig, ein vertrauensvolles offenes Verhältnis aufzubauen. Erziehung beginnt zu Hause und wird von mir ersatzweise weitergeführt. Ich fange die Eltern auf, sodass sie freien Kopfes arbeiten können - "Teamwork" ist da das Zauberwort! Dabei steht ein regelmäßiger Austausch für mich an erster Stelle.


Tagesablauf

Mein Tagesablauf ist gut durchstrukturiert. Es gibt feste Ruhe- und Schlafzeiten sowie Essens- und Abholzeiten. Ab und an gibt es kleinere kreative Projekte, die dem Alter entsprechend angepasst sind. Die kühle Jahreszeit dient zum Ausbau der feinmotorischen Fertigkeiten. Zur wärmeren Jahreszeit werden die Kinder draußen vermehrt ihre grobmotorischen Fähigkeiten schulen, dann sind wir mit dem Sechssitzer unterwegs, den Sie in der Galerie einsehen können.

Alle Speisen bereite ich selbst frisch zu!


Räumlichkeiten

In meinen Räumlichkeiten biete ich bis zu fünf Kindern zeitgleich (Alter zwischen einem und drei Jahren, geschlechtergemischt) die Möglichkeit, sich im Wohn- und Spielzimmer sowie im Flur und Kletterbereich auszutoben. Natürlich achte ich beim Spielzeug auf eine altersgerechte Auswahl.


Miteinander

In meiner Betreuungsform ermögliche ich den Eltern und Kindern, wenn gewollt, weiterhin in Kontakt zu stehen. Einmal im Jahr findet ein Sommerfest statt, wo alle ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Tageskinder und Eltern Kontakte pflegen und Freundschaften entstehen lassen können, oder die Gelegenheit wird einfach als Austauschportal genutzt. Einen Eindruck davon bekommen Sie in der Fotogalerie.

Meine Devise ist es, dass meine Betreuung der familiären sehr nahe kommt und meine Tageskinder wie "Tagesgeschwister" aufwachsen. Hier ist (fast) alles möglich, wie zu Hause bei Mama und Papa!


Kosten

Der Kostenbeitrag läuft einerseits über das Jugendamt, sowie andererseits in einer pädagogisch qualifizierten Aufstockung privat an mich.


Bis bald!

Ich liebe die Arbeit mit Kindern. Sie bereichert täglich mein Leben aufs Neue und jeder Tag ist spannend, anders und aufregend!

 Credits: Privat, Colourbox, Bitmoji